Maßmode Franziska - Schneiderei - Simbach am Inn - Deutschland-Kleid - Flaggenkleid

 

logo4

013.jpg

Fahnenweihe
Mit maßgeschneiderten Modellen zeigen Sie bei Fahnenweihen für die Festdame und die Bandlkinder Eleganz und Tradition in einer Harmonie.
Patenbraut beim Schützenfest
Foto: privat
Dieses Corsagenkleid aus hochrotem Crêpe Satin zieht durch seine figurbetonende Fishtaillinie und dezentem silbernen Strassbesatz alle Blicke auf sich. In die rechte Teilungsnaht ist vom Saum bis zur Hüfte ein transparentes Godet aus gleichfarbigem Organza eingesetzt, welches als zusätzlichen Blickfang ein silberfarbiges Paillettenornament schmückt. Aufgelockert wird dieses Detail durch einige gezielt gesetzte Swarovskisteine. Zum Kirchgang trägt die Patenbraut ein Kelchkragenbolero mit eingesetzten 3/4langen Ärmeln. Die Kleider der beiden Begleitmädchen sind vom Stil her gleich gehalten, allerdings mit einem kindgerechten Halsausschnitt und schmalen, kurzen Ärmel.

Trauermutter der Buchbergschützen Reut
Foto: Neumeier
Drei Komponenten unterstreichen die Persönlichkeit der Festdame und die Eleganz des Kleides: - die figurbetonende Fishtaillinie, - der dunkelblaue Rosenjaquardstoff - und die silberne Blumenstickerei Beim Kirchgang überspielt ein zartes Spitzenbolero mit angeschnittenem Kelchkragen und 3/4langen Ärmeln den weiblichen Ausschnitt des Kleides. Interessante Quetschfalten sind in den bodenlangen Rock des Mädchens gelegt.Ausserdem ziert das Kurzarmkleid ein gebogter Halsausschnitt und eine stimmige Blumenstickerei auf dem Oberteil. Passend zu den Damen hat das Jaquard-Gilet des Jungen silberne Kugelknöpfe. Dunkelblaues Sergefutter ist im Rücken eingearbeitet. Ergänzt wird das Festoutfit mit einer blauen Jaquardfliege.

Festbraut der FFW Hickerstall
Foto: Neumeier
Die junge Dame trägt ein elegantes Drappeekleid aus eisblauer Wildseide mit einseitigem Spitzeneinsatz, der mit heller Wildseide unterlegt ist, was dieses Outfit noch interessanter und exquisiter macht. Das tief angesetzte Decollte ziert ein schmaler Umlegeklagen, der asymetrisch in die Seitennaht verläuft. Aus dem Grundstoff der Festdame ist das wadenlange,ärmellose Festkleid der Bandlkinder gefertigt. Es hat einen kindgerechten, rungeschnittenen Umlegekragen und einen zarten Gürtel mit einer Stoffrosette. Ein farblich abgestimmter heller Wildseidenbesatz ist an den bodenlangen, entfernbaren Petticoat gearbeitet. Zudem schmückt die Mädchen auch noch ein zartes Spitzenblüschen .Komplettiert wird dieses wandelbare Festkleidchen mit einem Kimonobolero, dessen Halsausschnitt unter den Kragen des Kleides schliesst.

Fahnenmutter mit Bandlkinder – Ein Traum in Lila
Foto: Wieland
Das Grundkleid aus fliederfarbenen Taft Changeant ist im Oberteil enganliegend und ab der Hüfte weit ausgestellt. Als besonderes Accessoirebei diesem Modell entpuppt sich die doppellagige Seidenstola aus zweiverschiedenen Lilatönen, die im Vorderteil auf Brusthöhe keiförmigangesetzt ist,über die Schulter als Zierkragen liegt und im Rückenlocker bis zum Kleidersaum verläuft. Die dreiviertellangen, gereihtenÄrmel sind ebenfalls aus Seide und doppellagig. Allerdings ist hier derhelle Lilaton aussen und der dunklere changiert darunter. DieFormbündchen an den Ärmeln und das Mittelteil am gereihten Stolaansatzsind aus dem Grundstoff gearbeitet und aufwendig mit lilafarbigenStraßsteinen bestickt und Swarovskikristallen verziert.
Bei den Bandlkindern bestechen der duftig verarbeitete Stufenrock ausSeidenmousseline sowie die doppellagigen und ebenfalls fablichabgestuften Puffärmel. Pfiff erhalten die Kleider durch den aus demdunklen und hellen Lilatönen gedrehten Bindegürtel. Das taillenlangeOberteil und der Kragen sind aus dem Grundstoff der Festdamegearbeitet. Swarovskikristalle zieren den Bubikragen. 
 
 Trauermutter mit Bandlkinder - Weibliche Eleganz    
Foto: Wieland
Die Festdame trägt ein auf die Figur geschnittenes Modell aus bordeauxfarbenem Taft Changeant mit Carreeausschnitt. Das durchgeschnittene Kleid ist ab der Hüfte deutlich ausgestellt. Ein reichlicher Tüllunterbau betont noch die enorme Saumweite. Im Vorderteil unterstereichen asymmetrische Drapierungen aus Seidenmousseline die Eleganz des Festkleides. Schlicht gehaltene dreiviertellange Seidenärmel vervollständigen das Outfit.
Die Begleitmädchen tragen ein ärmelloses Kleid aus dem gleichen Material wie die Festdame. Im Oberteil ist es körpernah geschnitten und zum Saum hin ebenfalls reichlich ausgestellt. Eine Stütze aus Tüll ergibt die schwingende Weite. Blickfang ist ein zartes Bolerojäckchen aus reiner Seide. Die verspielten, kurzen Ärmel und den Verschluß im Vorderteil zieren dekorative Röschen.
 
Fahnenbegleitmädchen „Royale“ junge Damen
Foto: Wieland
Sieben Teenis haben sich für ein Festkleid aus royalfarbigem Satin entschieden. Eine duftige Seidenblende fasst den herzförmigen Ausschnitt des figurbetonenden Oberteils ein. Der zweiteilige an der Schulternaht überlappende Ärmel ist mit blauer Seide stufig unterlegt. So ergibt sich ein interessanter Flügelärmel. Zur optischen Streckung ist der bodenlange Rock in der Taille glatt angesetzt und in der vorderen Mitte tief gezogen. Die reichliche Saumweite unterstützt ein Unterbau aus mehreren Tülllagen.
Als schmückende Accessoires tragen die jungen Damen Kuverttaschen und Stirnbänder, die wie die Seidenblende am Ausschnitt mit royalblauen Strasssteinen verziert sind.
 
Fahnenmutter mit Bandlkinder – übereinstimmende Maßfertigung
Foto: Kökeny/Privat/Kökeny
Die Fahnenmutter trägt ein schlicht geschnittenes königsblaues Satinkleid mit ansprechendem Herzausschnitt. Ein  interessantes Detail sind die im gleichen Farbton gehaltene, aber gemusterte hoch eingesetzten Godets, die eine üppig schwingende Rockweite ergeben und somit nicht durch einen Reifunterrock unterstützt werden muss. Die Form der Godets wiederholt sich bei der Reihung der Keulenärmel. Die Bandlkinder tragen ein Festkleid, bei dem der Überrock, die Flügerlärmel und das Oberteil aus dem gleichen Material wie die Godets der Fahnenmutter sind. Die Puffärmel, das in schmalen Falten abgesteppte Mittelteil und der Grundrock bestehen aus dem königsblauen Grundstoff der Festdame. Absichtlich wird die Rocklänge der Mädchen auf Festkleidlänge abgestimmt, damit sie sich an diesem besonderen Tag so natürlich wie möglich bewegen können. Beide Bandlkinder bekamen außerdem von der Fahnenmutter eine Barbiepuppe mit identischen gefertigten blauen Festtagskleidern als Geschenk.
 

Mit dem Besuch unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweis zum Datenschutz