Maßmode Franziska - Schneiderei - Simbach am Inn - Deutschland-Kleid - Flaggenkleid

 

logo4

004.jpg

Vereine und Teams

Ihre Gruppe hebt sich durch individuelle Modelle als Einheit hervor

Band „Swingfonie“
 Foto: Privat
 Diese Band ist nicht nur ein Klangwunder, sondern auch ein „Augenschmaus.“ Die zwei Sängerinnen tragen einen dreifarbigen Volantrock, der in der vorderen Mitte keck geteilt ist. Changierende Organza-Volants sind vom Saum bis zur Taille in Breite und in Farbe abgesetzt. Die farblich passende cognacfarbige Corsage ist schneidertechnisch eine Herausforderung. Die Brustteile sind mit Goldpailetten abgefasst. Goldpailetten umrahmen ebenfalls die Applikationen des auf Figur gearbeiteten Oberteiles. Im Vorderteil ist orangefarbiger Organza unterlegt, der dem Showoutfit einen sexy Touch verleiht. Die Rücken der beiden Corsagen sind unterschiedlich verarbeitet: einen schließt eine miederartige Schnürung mit Goldbändern, dem anderen verleiht ein schräg verlaufender, orangefarbiger Organzaträger Pfiff. Die sechs Herren tragen eine glitzernde, cognacfarbige Pailettenweste, die mit dem Damenoutfit harmoniert und das Gesamtbild der Band noch unterstreicht. Das weiße Batisthemd hat am Kragen das Bandlogo und an der rechten Ärmelmanschette den Bandnamen cognacfarben aufgestickt.

Lateinamerikanische Tanzformation - Dance and feel
Foto: Privat
Das körpernahe,smaragdgrüne Neckholder Tanzkleid ist aus bielastischem Material gearbeitet. Eine interessante Asymmetrie ergibt sich durch den glitzenden Pailletteneinsatz an der rechten Ausschnittseite und an der linken Hüfte. Der Hingucker ist eine kokette, schwarzgrüne Fransenborte am schrägen Saumabschluß, die am hohen Beinschlitz endet. Zwei Armstulpen,die am Handrücken v-förmig geschnitten sind und bis über die Ellenbogen reichen, komplettieren das flotte Outfit.
Bei den Herren wurden die Kragenspitzen und die vorderen Manschettenkanten der schwarzen Hemden mit den dazu passenden Pallettenstreifen verziert.
 
Cape - das wärmende “Darüber“  für viele Anlässe.
Foto: Monika Vitzthum
Das tannengrüne, wadenlange Lodencape ist sowohl für Damen als auch für Herren geeignet. Raffiniert eingesetzte, gefütterte Ärmel, die keine Kälte durchziehen lassen, verleihen ihm besonderen Tragekomfort. Der Kragen und die vorderen Kanten sind mit rotem Feinloden optisch abgesetzt. Interessante, gehämmerte Silberknöpfe schmücken und verschließen das Vorderteil, sowie die Seitenteile vom Saum bis zur Hüfte. Die Enden der Leistentaschen werden durch gesteppte, zierende Dreiecke verstärkt.
 
Liederkranz Simbach – Rot in allen Tönen
Liederkranz Simbach - Rot in allen Tönen Foto: Geiring
Weich fließende Satin-Roben in drei harmonischen Rottönen sorgen für ein stilvolles Gesamtbild. Dem Wunsch des Damenchores auf Vielseitigkeit wird entsprochen. Eine Passe mit V-Ausschnitt, weitschwingende Ärmel und eine reichhaltige Weite erlauben es auch Jacken oder Mäntel unter der Robe zu tragen. Ein besonders schönes Accessoire - als Ergänzung zur Robe oder solo getragen - ist ein taillenlanger Formschal in den entsprechenden Rottönen, der um den Halsausschnitt schmal und zum Abschluss hin trapezförmig verläuft. Eine weitere Variation des verstürzten Wendeschals ist es, ihn in einem einheitlichen Petrol zu tragen.  
 
Gospelchor –harmonischer Zusammenschluss
liederkranz2 Foto: Privat
Nach der Angliederung des Gospelchores zum Liederkranz und der Aufnahme einiger Herren wird ein vierter Rotton, ein warmer, dunkler Aubergineton, hinzugefügt. Die Herren bekommen allerdings keinen V-Ausschnitt wie die Damen, sondern eine Passe mit geradem Abschluss und einem schlichten Stehkragen.  Der Wendeschal als schmückendes Beiwerk wird auch vom Gospelchor genutzt. 
 
100-jähriges Jubiläum Gasthaus Göttler – eine Einheit in Blau
100-jähriges Jubiläum Gasthaus Göttler – eine Einheit in Blau Foto: Privat
Für die Feiern zu diesem schönen Ereignis, entschied sich die Wirtin, zusammen mit ihrer Familie und dem Personal, sich in ein praktisches mittelblaues Leinenkleid im Landhausstil einzukleiden. Die Metragen für das Oberteil wurden in einer Stoffdruckwerkstatt eigens mit weißem Blümchenmuster bedruckt. Der in Falten gelegte Rock besitzt zweckmäßige Eingriffstaschen.
 
Mütterverein Eggstetten – eine Einheit in Grün
muetterverein_eggstetten Foto: Privat
Die Schnittführung der grünen Westen ist auf die Anforderung von 60 verschiedenen Damenfiguren  abgestimmt. Streckende Teilungsnähte im Vorder- und Rückteil und ein schlichter V-Ausschnitt schmeicheln den unterschiedlichen weiblichen Proportionen. Im seitlichen Vorderteil sind schräg laufende Einsatztaschen zwischen die Nähte gesetzt. Somit sind die Damen mit ihren Gabardinewesten für jeden festlichen Auftritt bestens ausgestattet.
 
 
 

 

 

Mit dem Besuch unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweis zum Datenschutz